November 2009 > Poesie und Reime von Brigitte Obermaier

Zurück

zurück zu Reime 2009

 

  

 

                     

01 Januar 2009 Reime Gedichte Poesie mit Zauberblume

Lyrik Poesie   2009     mit Zauberblume

         

 

               

 

 
                 

 Lyrik Poesie     

 

25  
  Sonntag  einkaufen
  © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2009-11-25
   
  Die Woche beginnt mit Montag
  Für die wöchentliche Arbeitszeitregelung ein muss.
  Geld verdienen geht nicht nur spontan.
  Fünf Tage arbeiten heisst es immer am Schluss.
   
  Und was ist am siebten Tage geschehen.
  Sonntagsdienst ist angesagt.
  Was wird gefordert, was wird gegeben?
  Jeder den freien Tag beklagt.
   
  Am siebten Tage sollst du Ruhen, sagte einst Gott.
  Was macht sie damit die Menschheit.
  Sonntag sind die Geschäfte auf, schreit einer , aber flott.
  Was ist daran so schwer für die Allgemeinheit?
   
  Die Familie steht an erster Stelle.
  Sonntag zusammen den Tag genießen.
  Frühstücken, Mittagessen und Abendwelle.
  Lasst zusammen die Gedanken fließen.
   
   
   
   
   
   
   
26  
  Freude an der Türe
  © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2009-11-26
   
  Die Türe flog auf und voller Lust.
  Stürmte ein kleiner Junge hinaus.
  Weggeblasen waren trostlose Frust.
  Was geschah hinter dieser Türe im Haus.
   
  Überrascht blieben viele stehen.
  Diese Jugend hat wirklich viel Elan.
  Achtlos konnte keiner vorübergehen.
  Es ist der Jugend sprungvoller Plan.
   
  Freude zu schenken.
  Bleib stehen mit einem Lächeln.
  Es gibt viel darüber Nachzudenken.
  Lass Dich diese Freude einfach zufächeln.
   
27  
  Tür dahinter
  © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2009-11-27
   
  Ich wage einen weiteren Schrit?
  Was passiert in meiner Gegenwart:
  Komm geh doch einfach mit mir mit.
  Die Vorschau in die Zukunft bleibt hart.
   
  Vor einer fremden Türe steh ich da.
  Was verbirgt sich wohl dahinter?
  Klopft mein Herz vor Freude, hurra?
  Wer versteckt sich da? Das Leben? Der Winter?
   
  Habe ich mich angemeldet oder als Überraschung.
  Ich bringe ein Anliegen, ist das dahinter entzückt?
  Menschen, das ist das wichtigste, darüber bin ich froh
  Freunde, Hoffnung, Sympathie, oder nur einen  Augenblick?
   
  Mit all meiner Anspannung kann ich das Fremde spüren.
  Wird die  Begegnung wohltun meiner Seele?
  Meinen Auftrag will ich ausführen.
  Erst wenn die Türe aufgeht kann sich die Spannung legen.
   
   
   
   
28.11.2009 > Adventskalender vom  28.11.12.2009 von (c) Brigitte Obermaier
  Namenstag: Virgil, Eckard
  Brauchtum: Wir warten auf den ersten Advent
  Rezept: gesammelt und aufgeschrieben Brigitte Obermaier
   
   
28.11.2009 > Vorabend zum ersten Advent 2009
28  
  Abenddämmerung ohne Kerze
  © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2009-11-28
   
  Setzt Euch um den Adventkranz.
  Wir wissen morgen ist der erste Advent.
  Wir schalten aus das künstliche Licht.
  Sehen ringsumher das Dämmerlicht.
   
  Wir zünden keine Kerze an.
  In der Abenddämmerung.
  Jeder weiß sodann.
  Licht gibt uns Befestigung.
   
  Unruhe stört das Gleichgewicht.
  Jeder tastet nach dem Nachbarn hin.
  Sucht die Verbindung zum Licht.
  Nur heute gibt es kein Kerzenlicht.
   
  Eine Minute ist so lang.
  Advents-Vorabend ist ein besonder Ort.
  Bis Mutter die Ruhe bricht.
  Wir hören von ihr das beruhigende Wort.
   
  Dunkelheit will niemand zu sich holen.
  Wer darin leben muss, hat die Zuversicht.
  Wer in der Finsternis muss wohnen.
  Bekommt ein strahlendes Lebenslicht.
   
   
28.11.2009 > Marzipan das Besondere in der Weihnachtszeit
  Zusammengestellt o.G. © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2009-11-28
  Marzipan Allgemein in Schlesien
  Das Wort Marzipan kommt aus dem arabischen – marzapane -.
  Eine edle Zuckerware von geschälten, süßen Mandeln und Zucker.
  Mandeln werden gepresst, sagte mir ein Marzipankenner in Würzburg. Das Marzipanöl entweicht und die Mandel-Masse wird mir nur 25 % Zucker weiter verarbeitet. Im 10. Jahrhundert wird das Marzipan im Orient in Schriften erwähnt. Bekannt wurde es um 1500 vor Christus, ehe das Marzipan und Persipan durch die Kreuzzüge nach Europa gelangte.
  660 vor Christus
  Persien ist das Herkunftsland von Marzipan.
  Im 13. Jahrhundert machte das Marzipan seinen Siegeszug durch die Handelsleute über Griechenland nach Italien und ganz Europa.
  Die Hansestadt Lübeck und vor allem Königsberg sind für Marzipan bekannt geworden. Das Lübecker Marzipan ist eine EU geschützte geographische Herkunftsbezeichnung.
  Lübecker Marzipan ist aus 70 % Marzipanrohmasse und höchstens 30 % Zucker.
  Um 1640
  Eine Liedzeile lautet:  >> der zungen Honig seim , des hertzen marcipan <<.
  Der verliebte Barocklyriker Christian Hofmann von Hofmannswaldau widmete seine Liebesmelodie seiner Liebsten Amanda. Seitdem ist das einfache Konfekt aus Mandeln, Puderzucker, Rosenwasser und damals anderen Ingredenzien – etwas Besonderes – und wurde im ausgehenden Mittelalter zu einem ausgesprochenen Luxusprodukt. Der schlesische Lyriker, Epigrammatiker und  Dichter *25.12.1616 in Breslau und verstarb am 18.4.1679 ebenda. Er war Bürgermeister von Breslau, Landeshauptmann des Fürstentums Breslau und Direktor des Burglehns Namslau. Er galt als führender Vertreter der Zweiten Schlesischen Dichterschule und Begründer des galanten Stils. Sein Vater war aus Wünschelburg.
  1525 Venedig
  1525 in Venedig gab der Rat der Stadt Verfügung über Luxusgüter heraus:
  >> Verordnung betreff Einschränkung von Luxus  <<
  Es war streng untersagt bei Familienfeiern, öffentlichen Festen und Hochzeiten Marzipan zu reichen. Die Strafe belief sich bei Zuwiderhandlung: Herstelle 50 Dukaten und 25 Dukaten Strafe mussten die Verteiler zahlen.
  1530 Lübeck
  Das Luxuskonfekt, das nach einer Verordnung der Stadt Lübeck von 1530 nur in Apotheken feilgeboten werden durften, später erst erhielten die Zuckerbäcker eine Konzession, gehört heute ganz selbstverständlich  mit zur Familienbäckerei vor Weihnachten.
  Im 18. Jahrhundert wanderten Konditoren aus der Schweiz nach Königsberg aus.
  Mit Königsberg ging 1945  die Tradtition von Marzipan zu Ende. Bekannt waren die Königsberger Marzipantorte mit kandierten Früchten geschmückt. Marktführend waren die Firma Gehlhaar und Königsberger Marzipanfabrik Zappa.
  Der Marzipanteig bestand aus süßer Marzipanrohmasse, 2-5% bitteren Mandeln  und feiner Puderzucker (ostpreußisch Farin), Rosenwasser, Eiweiss und etwas Zitronensaft. Die Masse wurde abgeflämt, wodurch die gelblich-bräunliche Oberfläche entstand.
  19. Jahrhundert Ulm
  Die Marzipanschweinchen, das vor allem für das Neue Jahr Glück bringen soll, erfand im 19. Jahrhundert ein Bäckergeselle aus Ulm, er ließ sich in Lübeck nieder und wurde durch seine  >> Erfindung << reich und berühmt.
   
  Marzipan aus Schlesien
  250 g  Marzipan – Rohmasse
  150 g   Puderzucker
   
  Zum Bestreichen:  etwas verquirltes Eigelb
  Glasur:  100 g  Puderzucker
  etwas Eiweiß oder Zitronensaft
  Zum Verzieren:
  kandierte Kirschen, Zitronatstreifen. Marzipanmasse und Puderzucker gut verkneten,
  ausrollen, Herzen, Taler und Dreiecke ausstechen,  von dem übriggebliebenen Marzipan Röllchen formen, mit wenig Eiweiß auf den Rand der Herzen und Taler kleben, und mit verquirltem Eigelb bestreichen, ein wenig bei  offener Flamme bräunen  lassen, die Glasur in die Mitte der Figuren streichen und erstarren lassen, dann mit Krischen und Zitronat verzieren. ( wurde ganz selten in den Familien gemacht )
   
  Marzipanmasse aus Schlesien
  Rohmarzipan besteht laut gesetzlicher Vorschriften aus  2/3 Mandeln und
  1/3 Zucker. Die Mandeln werden mit Wasser gerieben, mit Zucker versetzt und
  abgeröstet. Die fertige Rohmasse darf höchstens 17 % Wasser, keinerlei Mehl
  oder Stärkezusatz enthalten. Der Fettgehalt mit 28 % betragen.
  Diese Rohmasse darf gesetzlich nochmals mit 100 % Zucker, einschließlich 3,5 % Kapillar versetzt und dann noch als Marzipan verkauft werden.
  Die meisten setzen 125 bis 250 g Zucker auf 500 g Rohmarzipan an.
   
  Persipan aus Schlesien (Marzipan-Ersatz)
  besteht aus Ersatzmandeln – und wird aus entbitterten Pfirsich- und Aprikosenkernen und 35 % Zucker hergestellt. Während der Kriegs – und Nachkriegsjahre 1940 gab es fast nur noch Persipan, wenn es überhaupt, solch für die damaligen  Kostbarkeiten, noch gab. 
  Die Ersatzmandeln werden mit Wasser gerieben und mit Zucker versetzt und abgeröstet. Die fertige Masse Rohpersipan, kann 20 % Wasser enthalten, desgleichen muß sie einen Stärkezusatz von  0,5 % haben.
  Hier als Zuckerzusatz 150 % erlaubt.
  Jeder Verkauf von verarbeitetem Persipan, ganz gleich, ob gebacken oder angewirkt,
  muß deklariert werden, da er sonst als Nahrungsmittelverfälschung mit Gefängnis bestraft wird.
  Ein Dank an den Schlesischen Sammler Risse für die Schlesischen Texte, Gedichte und Rezepten.
   
  Thermomix
  Heute haben wir es einfacher.
  Marzipan-Thermomix-Rezept:
  200 g Zucker 
  TM>  30 Sekunden / Stufe 10 staubfein mahlen
  200 g Mandeln hinzufügen
  TM>  30 Sekunden / Stufe 10 fein mahlen
  20 g Amaretto oder Bittermandelöl dazugeben
  TM>  8 Sekunden / Stufe 3 vermengen
  Masse in eine Folie als Marzipan-Wurst einwickeln
  und verarbeiten als Dekoration oder Marzipan-Torten-Decke.
   
   
   
   
   
   
   
   
29.11.2009 > Adventskalender vom  29.11.12.2009 von (c) Brigitte Obermaier
  Namenstag: Jutta, Christine, Friedrich
  Brauchtum: Wir warten auf den Adventskalender
29.11.2009 > Gedicht: Der Erste Advent 2009
29.11.2009 > Rezept: Baumkuchentorte Biggi
  Rezept: gesammelt und aufgeschrieben Brigitte Obermaier
   
29  
  Der Erste Advent 2009
  © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2009-11-29
   
  Sie steht am Fenster hinter Gardinen.
  Sieht sehnsüchtig nach draußen.
  Sieht Menschen vorbeimarschieren.
  Viele gehen auch nach Hause.
   
  Alleine fragt sie, wem kann ich nützen?
  Ihre Nasenspitze berührt das Fensterglas.
  Sie lächelt, als Kinder vorbei hüpfen.
  Zuschauen macht wirklich Spaß.
   
  Besinnliche Minuten laden uns ein.
  Die brauchen wir um Ruhe zu finden.
  Die Seele fängt die Ausgeglichenheit ein.
  Die erste Adventskerze lässt Eintracht schwingen.
   
  Besinnliche Minuten laden uns ein.
  Die brauchen wir um Ruhe zu finden.
  Die Seele fängt die Ausgeglichenheit ein.
  Die erste Adventskerze lässt Eintracht schwingen.
   
29.11.2009 > TM Baumkuchentorte Biggi
  24.10.2009 eigenes Rezept
   
  Zutaten
  200 g Butter
  200 g Zucker
  4 Eier
  1 TL abgeriebene Zitronenschale
  1 Prise Salz
  90 g Walnüsse fein gerieben
  200 g Mehl
  Schokoladenglasur schön glatt wie vom Bäcker
   
  Vorarbeiten Baumkuchentorte Biggi
  Backofen 250 Grad vorheizen
  Zutaten bereitstellen
  Nüsse mahlen
  TM > 6 Sekunden / Stufe 8 - umfüllen
  Zubereitung:
  Mixtopf:
  Eier und Salz ohne Messbecher
  TM > 30 Sekunden / Stufe 5
   
  Butter Zucker dazu
  TM > 30 Sekunden / Stufe 5
  Zitronenschale Mehl Walnüsse dazu
  TM > 20 Sekunden / Stufe 4
   
  Tipp: Glatte Runde Tupper-Silikon-Form. Lässt sich der Kuchen danach besser lösen. Beim Backpapier ist das Glasur-Ergebnis nicht so spiegelig glatt.  
   
  Erste Schicht (1 Schöpfkelle ) auf den ungefetteten Boden dünn verteilen
  Backofen dicht unter der Oberfläche 4 Minuten hellbraun backen
  Jede weitere Schicht schöpflöffelweise weiterbacken (es wurden 6 Schichten)
   
  Abkühlen
  Zwischen den Lagen habe ich direkt auf die neue Schicht drauf gegeben:  3x Walnüsse, 1xMarmelade, 1x Marzipan
  Schokoladenglasur in die Tupper-Silikon-Form geben und wärmen / Backofen ist bestimmt noch warm / Mikrowelle
  Den Baumkuchen verkehrt herum reindrücken und abkühlen lassen
  Die fertige Torte in 2 cm Rauten schneiden, so dass die Schichten schön erkennbar sind.
   
  Zauberhaftes gelingen wünscht Zauberblume
  Alle Repte o.G.
   
   
   
   
   
   
   
30.11.2009 > Adventskalender vom  30.11.12.2009 von (c) Brigitte Obermaier
  Namenstag: Andreas, Folkard, Gerwald
  Brauchtum: Wir warten auf den Adventskalender
30.11.2009 > Gedicht: Wenn Blinde sehen
30.11.2009 > Rezept: Vitalbrot JTG Seite 200
  Rezept: gesammelt und aufgeschrieben Brigitte Obermaier
   
30  
  Wenn Blinde sehen
  © Brigitte Obermaier, München, 2009-11-30
   
  Sanft tasten die Finger über das Blatt.
  Punkte verwandeln sich in Buchstaben.
  Mit unendlicher Geduld wirkt sie nimmersatt.
  Die Blindenschrift wirkt erhaben.
   
  Die Kerze strahlt eigene  Wärme aus.
  Die Blinde spürt der Sonne warmen Strahl.
  Der Wind streichelt  über ihre Haut.
  Und sie hat keine andere Wahl.
   
  Sie möchte genießen das Dasein.
  Dem Hier, dem Heute und das Leben.
  Der einfachste Weg ist das Glücklichsein.
  Wir sind da um Bewährtes zu tun und Gutes geben.
   
30.11.2009 > Vitalbrot JTG Seite 200
  Backofen 50 Grad vorheizen
  300 g Dinkel / Buchweizen
  TM > 40 Sekunden / Stufe 10 mahlen
  300 g Mehl Type 405
  1 Wurfel Hefe
  1 1 /2 Tl Salz
  1 /2 Tl Honig
  50 g Öl
  250 ml Wasser, lauwarm
  TM > 2-3 Minuten / Stufe Korn kneten
  Kastenform eindrucken Wasser draufgeben!!!
  Backpapier Ol leicht einpinseln
  Backofen 50 Grad 15 Minuten gehen lassen
  backen: 200 Grad / 45 Minuten
   
   
  Im Altkreis
   
  Poesie und Reime von Zauberblume
  http://reime2009.beepworld.de/01-januar-poesie.htm
  Kommentar bei:

 
           

 

 
   zauberhaften Gruss von  Zauberblume
 

 

 

 
 
 
 
 

  
Poesie - Gedichte - Reime 2009
 

REIME2009

 

Counter

 

 

REIME 2009

REIME Januar 2009

Counter

REIME Februar 2009

Counter

REIME Maerz 2009

Counter

 

REIME April 2009

Counter

REIME Mai 2009

Counter

REIME Juni2009

Counter

 

REIME Juli 2009

Counter

REIME August 2009

Counter

REIME September 2009

Counter

 

REIME Oktober 2009

Counter

REIME November 2009

Counter

REIME Dezember 2009

Counter

 

http://www.beepworld.de/members96/reime2009/

REIME2003

REIME2004

REIME2005

REIME2006

REIME2007

REIME2008

REIME2009

REIME2010

 

           Poesie - Gedichte - Reime 2012                            Poesie - Gedichte - Reime 2011 Poesie - Gedichte - Reime 2010    
Poesie - Gedichte - Reime 2009 Poesie - Gedichte - Reime 2008 Poesie - Gedichte - Reime 2007    
Poesie - Gedichte - Reime 2006 Poesie - Gedichte - Reime 2005 Poesie - Gedichte - Reime 2004    
Poesie - Gedichte - Reime 2003 Poesie - Gedichte - Reime 2002 Poesie - Gedichte - Reime 2001    
         
         
Gedicht des Tages siehe zur Zeit
Zitate-Sprichwort ganz unten
Gedichte Geschichten
 

zauberhaften Gruss von  Zauberblume

 

 

JANUAR 2009 

    
       

  

01 Januar 2009 Reime Gedichte Poesie mit Zauberblume

.

zurück zu Reime 2009        



Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!